Medaillenränge nur knapp verfehlt – Neubrandenburger Delphine überzeugten bei den Norddeutschen Meisterschaften

In der Zeit vom 31. Mai 2013 bis zum 2. Juni 2013 fanden die diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften im Schwimmen statt.

So rang die Schwimmelite aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern in den einzelnen Jahrgänge, den Junioren, im Schwimmartenmehrkampf (SMK), im Jugendmehrkampf (JMK) sowie in der offenen Wertung um die begehrten Titel. Unter den 1.188 Qualifizierten befanden sich 13 Sportler des NSSV „Delphin“ e. V..

Innerhalb der einzelnen Wettkämpfe konnten sie dabei zehn Top-Ten-Platzierungen erkämpft werden. Schon damit kann dieses Trainings- und Wettkampfjahr bereits als das bislang erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte angesehen werden.

Robin Schneider (2000), der am Schwimmartenmehrkampf (SMK) teilnahm, konnte u. a. in den Einzeldisziplinen 50m Freistilbeine mit Platz 2 (00:41,82), 100m Freistil (01:04,80) und 200m Freistil (02:23,30) mit Platz 8, 400m Freistil 05:08,86 und 200m Lagen in 02:36,79 überzeugen und im Schwimmartenmehrkampf-Freistil Platz 6 mit 1892 Punkte (3 Punkte hinter Platz 5) erkämpfen. Mit seiner Leistung über 200m Lagen verfehlte er denkbar knapp die Qualifikation für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.

Aber auch Marie Frank (2000) brillierte mit Platz 4 bei den 50m Rücken in einer hervorragenden Zeit von 00:33,86. Weiterhin ging sie bei den 100m Rücken (01:14,65) und 50m Delphin (00:33,02) an den Start. Den bestehenden Vereinsrekord in der 200m Rücken-Strecke unterbot sie innerhalb der Meisterschaft in der Zeit von 02:39,37.

Im Weiteren konnten die Starter folgende Ergebnisse erreichen:

Magdalena Hartmann (2000)
50m Brust (00:38,20),
100m Brust (01:28,56)

Maximilian Grabert (2000)
50m Rückenbeine (00:55,99) Platz 10,
100m Rücken (01:17,67) Platz 10,
400m Freistil (05:12,16),
200m Lagen (02:44,68)

David Rau (1999)
50m Brust (00:35,15) Platz 6,
100m Brust (01:19,36)

Marvin Toll (1999)
50m Brust (00:35,72),
100m Brust (01:21,71),
50m Rücken (00:32,70),
50m Freistil (00:28,11)

Nele Schmidt (1998)
50m Delphin (00:32,52),
100m Delphin (01:14,02),
100m Freistil (01:04,85)

Sebastian Bolenz (1998)
50m Delphin (00:30,43),
50m Rücken (00:34,98),
50m Brust (00:33,83) Platz 7,
100m Brust (01:17,69),
200m Brust (02:48,01)

Adrian Lukas Witte (1998)
50m Brust (00:35,18),
100m Brust (01:20,30)

Fabian Lietz (1997)
50m Rücken (00:33,07),
50m Delphin (00:29,33)

Janko Golcow (1996)
50m Freistil (00:27,54),
50m Rücken (00:32,02)

Philipp Lietz (1995)
50m Brust (00:32,66),
100m Brust (01:12,75) Platz 4

Johannes Schmitz (1995)
50m Freistil (00:26,21),
100m Freistil (00:57,26) Platz 9

Mit den erreichten Ergebnissen zeigte sich das gesamte Trainerteam durchweg zufrieden und sieht dies als Bestätigung und gute Ausgangsgrundlage für die weitere Arbeit. Darauf aufbauend wird die kontinuierliche Nachwuchsarbeit fortgeführt, so dass der Schwimmsport weiterhin einen quantitativ und qualitativ hohen Stellenwert in der Stadt Neubrandenburg einnehmen wird.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

Sommerkino

Der NSSV „Delphin“ e.V. lädt alle Kinder & Jugendlichen des Vereins recht herzlich zu einem gemeinsamen Kinobesuch

am Samstag, den 15. Juni 2013  um 10.00 Uhr
in das CineStar ein.
Treff:  9:45 Uhr  vor dem Kino beim Übungsleiter/Übungsleiterhelfer

Diese Veranstaltung ist eine Sonderveranstaltung und gilt als gemeinsamer Sportjahresausklang 2012/2013 für alle Sportler des Vereins.
Es werden erstmalig 5 Filme gleichzeitig angeboten.
– „Die Croods“
–  „Epic-Verborgenes Königreich“
– „Ostwind“
– „Das hält kein Jahr“
– „Fast & Furious 6“

Da das CineStar die Kosten für die Anmietung des Kinos seit Dezember 2010 drastisch erhöht hat, müssen wir wie bei den vergangenen Kinoveranstaltungen einen Obolus nehmen. (Vereinsmitglieder 2,00 €, Geschwisterkinder, Freunde, Eltern 4,00 €/Person)

Achtung !
Letzter Trainingstag:    21. Juni 2013
Am Donnerstag, den 20.06.2013 findet das Anfängerabschlussfest statt, da fällt das Training in der Zeit von 16.00 – 18.00 Uhr aus.
Organisatorische Hinweise für das neue Trainingsjahr stehen ab Anfang August im Schaukasten bzw. im Internet.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit: ,

Saisonsabschluss Master

Am 12.06.13 findet unser traditioneller Sommerabschluß für alle Masters ab 18:00 Uhr am Augustabad statt. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00€.
Alle Masters sinbd recht herzlich eingeladen.
Der Termin des Masterstunier Dree Water Drepen 2013 in Hamburg ist am 21.09.2013. Interessierte Sportler können sich beim Training am Dienstag und Donnerstag beim Training anmelden.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

Zurück von den Landesmeisterschaften mit 147 Medaillen im Gepäck

Mit viel gewonnenem Metall und den besten Aussichten auf die Norddeutschen Meisterschaften von den Wettkämpfen zurück

Voller Stolz konnten das Trainerteam des Neubrandenburger Schwimmsportvereins „Delphin“ e. V. die Bilanz bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen vom 26.04. bis 28.04. in Rostock ziehen. Im Ergebnis dieser konnten die Neubrandenburger fast 150 mal auf das Siegerpodest treten. Damit befinden sich unter den Geehrten 34 Landesmeister, 56 Vizelandesmeister und 57 Bronzemedaillengewinner. Besonders hervorzuheben sind dabei die Leistungen von Marie Franck, die während dieses Wettkampfes fünf Landesmeistertitel, sechs Vizemeistermeistertitel und zwei Bronzemedaillen erkämpfen konnte. Aber auch Nele Henriette Schmidt (3 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze), David Rau (4 x Gold, 3 x Silber), Maurice Lucian Petzolt (2 x Gold, 3 x Silber, 2 x Bronze) und Sebastian Bolenz (2 x Gold, 1 x Silber, 5 x Bronze) konnten mit herausragenden Leistungen überzeugen.

Auch eine Woche später, am 4./5. Mai haben die Delphine ihr Leistungsniveau beim XX. Internationalen Schwimmfest des Pommerschen Sportverein Stralsund e. V. unter Beweis stellen können. So rangen Teilnehmer aus 18 Mannschaften um beste Platzierungen, wobei 14 x Gold, 22 x Silber und 27 x Bronze nach Neubrandenburg gingen. Aus dem guten Abschneiden bei diesem Wettkampf resultiert das Gewinnen der begehrte Trophäe, der Wanderpokal, welchem die jeweils erfolgreichste Mannschaft gebührt. Umso größer war die Freude bei den Neubrandenburger Delphinen über diesen Erfolg, den sie das dritte mal in Folge wiederholen konnten. Damit wird der Wanderpokal einen festen Platz in Neubrandenburg erhalten.

Nicht zuletzt mit diesen Ergebnissen zeichnet sich für den Verein und besonders für die Vielzahl der leistungssportorientierten Sportler in diesem Wettkampfjahr eine besonders gute Entwicklung ab. Mit Ablauf der Landesmeisterschaften steht entsprechend dem Reglement auch der teilnehmende Kader für die Norddeutschen Meisterschaften, die vom 31. Mai bis 2. Juni in Hannover stattfinden werden, fest. Am Start werden auch 13 Delphine vertreten sein, so viele Sportler wie nie zuvor.

Damit sich „die 13“ noch optimaler auf diesen Höhepunkt vorbereiten können, sind diese zusammen mit einem erfahrenen Trainerteam in das Sport- und Bildungszentrum nach Lindow unmittelbar im Anschluss an das Internationale Schwimmfest in Stralsund gereist, so dass der Bus auf der Rückfahrt am Parkplatz nur kurz anhielt, damit die Sportler schnell die Reisetaschen mit den Eltern tauschen konnten und weiter ging es.

Zu den 13 Teilnehmern an den Norddeutschen Meisterschaften gehören: Marie Franck (2000), Magdalena Hartmann (2000), Maximilian Grabert (2000), Robin Schneider (2000), David Rau (1999), Marvin Toll (1999), Adrian Witte (1998), Nele Henriette Schmidt (1998), Sebastian Bolenz (1998), Fabian Lietz (1997), Janko Golcow (1996), Johannes Schmitz (1995) und Philipp Lietz (1995).

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit: ,

Erfolgreiches Wochenende für die Neubrandenburger Delphine

Top-Leistungen beim Arena-Talente-Cup in Rostock und beim Tietze-Cup in Berlin
Neubrandenburger erreichen D-Kadernominierung des Schwimm-Verbandes M-V

An diesem Wochenende waren die Neubrandenburger Delphine „getrennt“ unterwegs. So ging es für die jüngeren Jahrgänge (2005 bis 2000) traditionell zum Arena-Talente-Cup in die Hansestadt. Mit der Wettkampferöffnung wurde durch den Schwimm-Verband M-V die Nominierung der diesjährige D-Kader vorgenommen. Für die Aufnahme in den Kader sprachen aus Sicht der Neubrandenburger die Leistungen von Tim Haker, Anna-Lee Kraemer, Robin Schneider, David Rau und Marie Franck. Stellvertretend für die Delphine nahmen Anna und Tim die Urkunden entgegen, da sich die „Großen“ in Berlin nicht nur mit der deutschen Nachwuchsschwimmelite messen wollten. Damit standen die erreichten Leistungen beim Arena-Talente-Cup, wie z. B. der zweite Platz in der Gesamtpunktewertung und Einzelplatzierungen von Tim Haker im Schatten der Großen.

So rangen 462 Schwimmerinnen und 414 Schwimmer bei 4.401 Starts auf den 10 Bahnen der Schwimm- und Sprunghalle des Europasportpark (SSE), die zu den besten (und schnellsten) 50m-Bahnen Deutschlands gehört. Neben Sportlern aus Malta und Tschechien hatten alle Schwimmhochburgen Deutschlands ihre besten Nachwuchsathleten beim 15. Internationalen Schwimm-Meeting um den Titze-Cup vertreten. Damit konnten sich die Schwimmer an den heute noch gültigen Titze-Cup Rekorde von Franziska v. Almsick und Britta Steffens messen und beweisen, dass sie zu Recht Teilnehmer an diesem Wettkampf waren. Dabei ging es nicht zuletzt für viele Sportler darum, mit ihren Leistungen die Teilnahme an den Norddeutschen (NDM) bzw. Deutschen Meisterschaften (DM) abzusichern. Das zeigten insbesondere Maximilian Grabert und Robin Schneider (beide Jahrgang 2000) mit ihren Leistungen über 200m Lagen. Obwohl der Stichtag erst der 29. April 2013 ist, konnten sich Robin Schneider mit einer Zeit von 02:40,37 auf Rang 21 und Maximilian Grabert mit einer Zeit von 02:44,40 auf Rang 35 der begehrten Top-50-Platzierungen in der Gesamtwertung des Deutschen Schwimmverbandes vorkämpfen. Diese Leistungen erbrachten beide zum Ende der Tagesveranstaltung gegen 18:00 Uhr, wobei sie zuvor an diesem Tag an 5 Starts teilgenommen hatten und die Anreise nach Berlin bereits um 06:00 Uhr morgens begann!


Des Weiteren haben David Rau (1999), Sebastian Bolenz (1998), Adrian Witte (1998) und Philipp Lietz (1997) die Qualifikationsnormen für die NDM erreicht. Damit formt sich die Mannschaft für die NDM, zu der bereits Nele Schmidt (1998), Johannes Schmitz (1995) und Marie Franck (2000) aufgrund ihrer Top-Leistungen beim Ostseecup in Rostock, gehören.

Auf Grund der bei den letzten Wettkämpfe (in Schwedt, Rostock, Berlin) gezeigten Leistungen, werden einige Sportler zusätzlich die Möglichkeit erhalten, am 6./7. April 2013 in Rostock zum Scandline Pokal den geforderten Nachweis auf der 50m Bahn zu erbringen, um spätestens zu den Landesmeisterschaften am 27./28. April 2013 die Teilnahme bei den NDM zu erreichen.

Das Trainerteam zeigte sich vom Abschneiden der Neubrandenburger Delphine an diesem Wochenende sehr zufrieden, da mit den Einzelplatzierungen, den D-Kadernominierungen und NDM-Qualifizierungen einmal mehr das hohe Leistungsniveau des Schwimmsports in Neubrandenburg aufgezeigt wurde. Und so können nicht nur Marie Franck und Robin Schneider aufgrund ihres jetzigen Leistungsstandes und der Qualifikationsplatzierungen für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Juni diesen Jahres auf mehr hoffen.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:
Seite 20 von 30« Erste...10...1819202122...30...Letzte »

zurück nach oben ↑