Alle Jahre wieder, kommt der Nikolaus

Wie in jedem Jahr am ersten Dezemberwochenende finden sich kleine und große Schwimmer des Landes Mecklenburg-Vorpommern zum Vergleich in die Neubrandenburger Schwimmhalle ein.

In diesem Jahr stellten sich die Jahrgänge 2005 – 1999 dem sportlichen Vergleich. Die Halle war mit 200 aktiven Schwimmern und zahlreichen Übungsleitern, Helfern und Kampfrichter sehr gut gefüllt.

Auch der Nikolaus war in diesem Jahr wieder eingeladen. Er hat vor allem den Kleinsten die Aufregung vor ihrem ersten großen Wettkampfstart genommen und war eine Abwechslung für den doch recht langen und anstrengenden Wettkampf.

Höhepunkt der beiden Veranstaltungstage waren wie immer die Lagen- und Freistilstaffelwettbewerbe. In ihnen mussten die  teilnehmenden Gemeinschaften zeigen, dass nicht nur Einzelkönner gefragt sind. Die Staffeln mussten mit je einem Sportler der Jahrgänge 1999 – 2002 besetzt werden. Bei den Jungen hatten in diesem Jahr in beiden Staffeln die Neubrandenburger Delphine klar die Nase vorn. Die Lagenstaffel wurde in der Besetzung Maurice Petzolt (2001 – Rücken), David Rau (1999 – Brust), Robin Schneider (2000 – Delphin) und Tim Haker (2002 – Kraul) geschwommen. In der Freistilstaffel übernahmen die Neubrandenburger Jungs in der Besetzung Robin Schneider (2000), Franz Polchow (1999), Maurice Petzolt (2001) und Tim Haker (2002) gleich nach dem Start die Führung und gaben sie bis zum letzten und jüngsten Starter nicht mehr aus ihren Händen.

Bei den Mädchen der gleichen Jahrgänge ging je ein Sie an die Mannschaft des PSV Schwerin (Freistilstaffel) und des NSSV „Delphin“ Neubrandenburg (Lagen): Die Neubrandenburger Mädels schwammen bei ihrem Sieg in der Besetzung Marie Franck (2000 – Rücken, Karoline Thees (2001 – Brust) , Madgalena Hartmann (2000 – Delphin) und Joanne Meyer (2002 – Kraul).

Neben vielen persönlichen Bestleistungen, gab es auch wieder für die Neubrandenburger Sportler neue Vereinsrekorde (VR) und D-Kadernormen zu verzeichnen  z.B.

Franz Polchow (1999)
50m Freistil 0:30,73 VR

Marie Franck (2000)
50m Rücken 0:35,76 VR/D-Kader

Robin Schneider (2000)
50m Freistil 0:30,73 VR/D-Kader
50m Delphin 0:34,94 VR/D-Kader
100m Freistil 1:07,53 VR/D-Kader
100m Brust 1:28,10 VR/D-Kader
100m Lagen 1:17,43 VR

Maximilian Grabert (2000)
50m Rücken 0:36,85 D-Kader

Leon Grunow (2000)
50m Rücken 0:37,15 D-Kader

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Trainer und Betreuer einig, dass es wieder ein erfolgreicher und erlebnisreicher Wettkampf für die Kinder war und bei entsprechender Mannschaftsbeteilung auch eine 27. Auflage in 2012 geben sollte.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

Delphine auf Rang 3

Beim diesjährigen Weddinger Herbstpokal in der Schwimm- und Sprunghalle im Europa-Park Berlin nahmen 46 Mannschaften aus den Landesschwimmverbänden Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Sachsen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Bayern, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern sowie 6 Mannschaften aus Polen teil.

Mit über 700 Startern schlug sich die Neubrandenburger Mannschaft mit  Rang 3 in der Mannschaftswertung (184 Punkten) mehr als beachtlich. Den Mannschaftspokal erkämpfte sich die Mannschaft von der SG Schöneberg Berlin mit 248 Punkten vor KSV Neptun Berlin mit 205 Punkten.

Die guten Wettkampf- und Schwimmbedingungen, die der Europasportpark bietet ist für die Neubrandenburger Delphine immer eine Reise wert und lockt die eine oder andere Bestleistung aus den Sportlern heraus.

Immer wieder beeindruckend sind neben der Größe der Schwimmhalle und des Schwimmbeckens auch die Größe der Starterfelder, die in einigen Jahrgängen, insbesondere in der Jahrgangswertung 2000/2001 bis zu 85 Starter aufwiesen sowie das hervorragende Leistungsniveau.

Die erfolgreichsten Teilnehmer der Neubrandenburger Mannschaft waren die beiden 11-jährigen Marie Franck mit 1x Gold/2x Silber/1x Bronze und Robin Schneider mit 1x Gold, 3x Silber und 1x Bronze. Außerdem gab es einige neue Vereinsrekorde durch Robin Schneider (4), Marie Franck (2), Ivonne Hedemann (2), Anna Pietruschka (2) und Philipp Lietz (1).

Weitere Podestplazierungen:

  • Philipp Lietz (94/95) 2x Silber, 1x Bronze,
  • Tom Hartmann (94/95) 1x Silber
  • Ivonne Hedemann (94/95) 3x Silber
  • Sebastian Bolzend (98/99) 1x Silber, 1x Bronze
  • Nele Schmidt (98/99) 1x Silber, 1x Bronze
  • Magdalena Hartmann (00/01) 3x Bronze
  • Maximilian Grabert (00/01) 1x Silber, 1x Bronze
  • Jannik Minge (00/01) 1x Silber, 1x Bronze

Auf Grund der gezeigten Leistungen bei den letzten Wettkämpfen wurden Nele Schmidt (Jahrgang 1998), Philipp Lietz (Jahrgang 1995) und Marie Franck (2000), Magdalena Hartmann , Robin Schneider, Maximilian Grabert (alle Jahrgang 2000) und David Rau, Matthias Nürnberg und Franz Polchow (alle Jahrgang 1999) in die Landesauswahl Mecklenburg/Vorpommern zum Ländervergleich in Berlin und Hamburg berufen.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

… und wieder ist ein Sportjahr vorbei


Neubrandenburger Delphine haben die aktuelle Saison beendet

Während am letzten Wochenende die etwas kleineren Sportler Jahrgang 1999 und jünger (Klassenstufe 5 und jünger) in Rostock

starteten, um sich einen Schwimmartenmehrkampf zu stellen, fuhren 16 Sportler die Jahrgänge 1999 und älter nach Berlin. Die Neubrandenburger Delphine mussten sich in Rostock leider mit dem zweiten Platz in der Vereinswertung begnügen und dem Gastgeber knapp die Siegestorte überlassen. Alle Trainer waren jedoch mit den erbrachten Leistungen mehr als zufrieden. Zwei der begehrten Mehrkampfpokale in der jeweiligen Jahrgangswertung konnten nach Neubrandenburg geholt werden.

Auch die Sportler,  die den NSSV „Delphin“ e.V. in Berlin vertraten, konnten einen erfolgreichen Wettkampf melden. Mit 14 Platzierungen auf dem Podium krönten die Sportler die Wettkampfsaison 2010 / 2011.

Traditionsgemäß begann der Verein den Abschluss des Trainingsjahres mit einem Kinobesuch im Neubrandenburger CineStar. Es wurden wieder 2 Filme gezeigt, was bei den Kindern auf große Freude stieß. 2 volle Kinosäle zeugten von der großen Resonanz dieser Veranstaltung.

Am Donnerstag, 30.06.2011, fand dann noch für die allerjüngsten des Vereins, die Schwimmanfänger, das schon traditionell gewordene Anfängerabschlussfest unter den kritischen Augen vieler Eltern statt. Die kleine Neubrandenburger Schwimmhalle war recht zahlreich gefüllt, denn immerhin hatten über 90 Schwimmanfänger eine Ausbildung absolviert. Dort mussten sie nun zeigen, was sie innerhalb des letzten Jahres unter Anleitung von erfahrenen Übungsleitern erlernt haben. Für einige Kinder war es dann auch noch mal die letzte Chance, das heiß begehrte und ersehnte „Seepferdchen“-Abzeichen zu erreichen.

Der Vorstand und die Übungsleiter des NSSV „Delphin“ e.V. wünschen ihren kleinen und großen Delphinen schöne und erholsame Ferientage. Die Aufteilung der Gruppen und alles weitere Organisatorische wird ab Mitte Juli im Internet veröffentlicht und im Schaukasten an der Schwimmhalle ausgehangen.

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

Delphine bestimmen Niveau im Land mit

Am vergangenen Wochenende gingen die Neubrandenburger Delphine nicht in die wohlverdienten


Ferien, sondern stellten sich dem harten Wettkampfprogramm der Landesmeisterschaften in Rostock.
(mehr Bilder in der unserer Bildergalerie oder auch unter foto-eye.de)

Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:

Delphine beim Titze-Cup 2011 in Berlin vorn mit dabei

Am vergangenen Wochenende schlug sich die kleine Mannschaft  der Neubrandenburger Delphine beim 13. Titze-Cup im Europasportpark unter 48 teilnehmenden Vereinen sehr beachtlich.


Immerhin rangierten sie sich auf Rang 11 ein und stellten gar 3 Altersgruppensieger mit Robin Schneider über 100m Brust (Jahrgang 2000), Lucas Techow über 200m Lagen (Jahrgang 2000) und Sebastian Bolenz über 200m Delphin (Jahrgang 1998). Mit über 1.000 Teilnehmern insgesamt und Starterfelder bis zu 70 Aktiven in der Altersgruppe zählt der Berliner Titze-Cup zu einen der größten schwimmsportlichen Veranstaltungen Deutschlands. Und gerade in Vorbereitung der Norddeutschen Meisterschaften war dieser Wettkampf eine Bestandsaufnahme für alle Sportler ab Jahrgang 2000. Das Wochenende forderte von den Delphinen nicht nur hinsichtlich der Wettkampfstarts, sondern auch dem Ausharren in der Schwimmhalle eine gute Ausdauer ab. Bei einem Wettkampfbeginn von 9.00 Uhr (das hieß Abfahrt aus der Vier Tore Stadt um 6.00 Uhr), verlies Sebastian das Schwimmbecken um 20.30 Uhr  zwar mit einem Sieg über 200m Delphin, aber auch als letzter Starter der Neubrandenburger Mannschaft. Zu guter letzt kam dann auch noch die Zeitumstellung, so dass für die doch recht junge Mannschaft nicht viel Zeit zum ausruhen war.

Mit den Ergebnissen können sich die Sportler des NSSV „Delphin“ sehen lassen und einige haben ein wichtiges Achtungszeichen bezüglich D-Kadernorm für 2012 oder Pflichtzeiterreichen zur Norddeutschen Meisterschaft gesetzt. Nun gilt es dies bei den Landesmeisterschaften im April zu untersetzen.

Erfolgreichster Teilnehmer war Robin Schneider (Jahrgang 2000) mit 1x Gold (100m Brust), 1x Silber (50m Rücken) und 4 x Bronze (50m Freistil, 100m Freistil, 200m Freistil und 50m Delphin) und zwei 5. Plätzen (200m Rücken, 400m Freistil). Dabei schwamm er gleichzeitig 3 neue Vereinsrekorde (200m Rücken, 400m Freistil und 100m Freistil).

Weitere Ergebnisse im Vorderfeld:

Lucas Techow Gold Jahrgang 2000 200m Lagen
5. Platz 100m Delphin
Sebastian Bolenz Gold Jahrgang 1998 200m Delphin
Maximilian Grabert Silber Jahrgang 2000   50m Brust
Bronze 200m Brust
4. Platz 100m Brust
5. Platz   50m Rücken
Jannik Minge Silber Jahrgang 2000 100m Delphin
5. Platz   50m Brust
Nele Schmidt Silber Jahrgang 1998 400m Freistil
Marie Franck Silber Jahrgang 2000 200m Lagen
6. Platz 200m Rücken
Adrian Witte Bronze Jahrgang 1998 100m Brust
5. Platz 200m Brust
5. Platz   50m Brust
David Rau 6. Platz Jahrgang 1999 100m Brust
Arthur Freytag 5. Platz Jahrgang 1998 400m Freistil
6. Platz   50m Brust
Fabian Lietz 6. Platz Jahrgang 1997 200m Delphin
Veröffentlicht in Aktuell Getagged mit:
Seite 20 von 25« Erste...10...1819202122...Letzte »

zurück nach oben ↑