Cyclingcup

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde des Schwimmsportes,

die Herbstferien stehen vor der Tür und ein bisschen Fitness tut uns allen in Coronazeiten gut, deshalb wollen wir wollen wir vom 03.-10.10.2020 einen kleinen Wettkampf im Freien für Vereinsmitglieder / Eltern und Freunde durchführen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. Die Ausschreibung findet Ihr unten.

Cyclingcup

Veröffentlicht in Aktuell

Planung Trainingsbeginn

Liebe Mitglieder, liebe Kinder , sehr geehrte Eltern,

wie in unserem letzten Brief dargelegt, möchten wir im Oktober den Trainingsbetrieb der Tollenserobben (TR), Wasserratten (WR) und Delphine der 1-3. Klasse in der Schwimmhalle wieder aufnehmen.

Wir haben vom Gesundheitsamt eine positive Rückmeldung erhalten und arbeiten intensiv an einer neuen Gruppeneinteilung. Es dürfen ca. 50 Sportler in die Schwimmhalle, aber nie mehr als 6 Personen gleichzeitig in den Umkleideraum. Dieser Umstand und der Weggang einzelner Sportler macht eine neue Gruppeneinteilung erforderlich. Wir werden in den kommenden Tagen auf unserer Homepage unter dem Pfad „Verein – Trainingsgruppeneinteilung“ schrittweise die neuen Trainingsgruppen und Trainingszeiten veröffentlichen.

Wir bitten alle um Verständnis, dass wir auf Grund der komplexen Situation zunächst keine Änderungen an den von uns festgelegten Trainingsgruppen und Trainingszeiten für einzelne Sportler vornehmen werden. Wir wollen jetzt erst einmal mit dem Trainingsbetrieb starten.

Der Vorstand

Veröffentlicht in Aktuell

aktueller Stand der Coronabeschränkungen

Liebe Mitglieder, liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

am 07.09.2020 fand unsere letzte Vorstandsitzung statt. Ein Schwerpunkt unserer Diskussionen waren die Fragen: „Wie kann es uns gelingen, allen Mitgliedern Schwimmzeiten zur Verfügung zu stellen? Ist es aus finanzieller Sicht und im Rahmen der Vereinssatzung möglich, auf Beiträge unsererMitglieder zu verzichten?“
Beide Fragen sind unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht losgelöst voneinander zu beantworten. Wir möchten auf diesem Weg über unsere Entscheidungen informieren und versuchen, diese nachvollziehbar darzustellen. Gleichzeitig verweisen wir auf die seit August bereits getätigten Informationen.

Wir informierten bereits im August darüber, dass es unser größtes Anliegen nach Wiederaufnahme des Schwimmbetriebes ist, den Kindern, deren Kurs im Frühjahr unterbrochen wurde, das Schwimmen beizubringen. Wir können Ihnen allen sagen, dass wir diesbezüglich auf einem guten Weg sind. Am 23.10. werden die Anfängerschwimmkurse abgeschlossen sein. Das eröffnet uns auch den Weg ab 26.10.2020 endlich den Übungs- und Trainingsbetrieb in den Gruppen der Tollenserobben (TR), Wasserratten (WR) und Delphine der 1-3. Klasse wieder aufzunehmen.

Mit Stand vom 07.09.2020 wissen wir jedoch noch nicht, wie viele Kinder gleichzeitig in der Schwimmhalle trainieren dürfen. Rechnerisch dürften sich innerhalb der Schwimmhalle ca. 50 Personen aufhalten. Mit heutigem Stand dürfen wir als Schwimmverein jedoch nur 22 Kinder über die Umkleiden in die Schwimmhalle bringen. Wir hoffen sehr, dass wir mit dem Gesundheitsamt eine Lösung finden, welche diese Differenz verschwinden lässt. Unabhängig davon müssen wir aktuell davon ausgehen, dass es einen wahrscheinlich 14 tägigen Rhythmus für die TR/WR geben wird.

Auch wenn wir aktuell weniger Kinder gleichzeitig in der SH haben, reduzieren sich unsere Kosten nicht im gleichen Verhältnis. So werden uns z.B. in den vom Anfängerkurs genutzten Hallenzeiten 3 Bahnen von den Stadtwerken in Rechnung gestellt obwohl wir gerade bei den Anfängern lediglich 2 Bahnen benötigen. Die Position der Stadtwerke kann von uns nachvollzogen werden, schließlich ist es unsere Entscheidung gewesen, mit den Anfängern zu beginnen.

Letztlich ist es aktuell so, dass wir pro Kind im Wasser höhere Ausgaben veranschlagen müssen. Wie sich das im laufenden Geschäftsjahr niederschlagen wird, werden wir erst Anfang nächsten Jahres abschließend bewerten können. Daneben haben wir die bereits in einem vorigen Brief erwähnten laufenden Kosten. Unter dem Blickwinkel des, unter den heutigen Rahmenbedingungen festgelegten Starts für TR, WR und kleinen Delphine am 26.10.2020 halten wir an unserer Entscheidung fest, die Beiträge für das 3. Quartal im September in bekannter Höhe einzuziehen. Sollte es zu einer erneuten Verschärfung der Corona Regeln kommen, schlagen wir allen Mitgliedern, denen wir im 4. Quartal kein Angebot zum Schwimmen unterbreiten können, eine ruhende Mitgliedschaft vor. Dadurch würde sich der monatliche Beitrag für die Betroffenen deutlich reduzieren und es würden die Formalitäten und Kosten eines eventuell beabsichtigten Austrittes mit späterem Wiedereintritt entfallen. Diese Lösung ist mit der aktuellen Vereinssatzung und Beitragssatzung konform.

Darüber hinaus gestatten Sie uns bitte noch einmal den Hinweis, dass alles was im und um den Verein geschieht ausschließlich auf ehrenamtlicher Grundlage geschieht und dass wir als gemeinnütziger Verein Regeln und Kontrollen unterliegen.

Der Vorstand

Veröffentlicht in Aktuell

Information zur Schwimmhallennutzung

Lieber Sportler, liebe Kinder, sehr geehrte Eltern,

am 25.08.2020 führten wir ein Gespräch mit den Vertretern der Stadtwerke zur aktuellen Situation. Wir stellten die aus unserer Sicht unbefriedigende Möglichkeit der Auslastung der Schwimmhalle während unserer Hallenzeiten dar. Von Seiten der Stadtwerke lag großes Verständnis für unsere Bitte, mehr Kinder und Sportler gleichzeitig in das Wasser zu bringen, vor.

Unsere Vorschläge wurden dem Gesundheitsamt zur Prüfung vorgelegt. Im Ergebnis dessen wurde die sogenannte Kohorten Lösung auch für das Training am Nachmittag akzeptiert. Das bedeutet, dass die Sportler, welche gemeinsam am Schulsport ein und derselben Schule (z.B. des Sportgymnasiums) teilnehmen, eine Kohorte bilden und in dieser Konstellation auch am Nachmittag gemeinsam trainieren dürfen.

Wir werden jetzt prüfen, wie wir dies zu den nachmittäglichen Hallenzeiten umsetzen und welche Änderungen sich daraus für uns ergeben können.

Ein weitergehender Vorschlag, welcher ein etappenweises Betreten der Umkleideräume beinhaltete (4×6 alle 10 Minuten), wurde vom Gesundheitsamt vorerst abschlägig beschieden. Es erfolgte der Hinweis, dass dieser Antrag am 10.09.2020 erneut gestellt werden kann.

Wir bleiben im Interesse aller unserer Mitglieder weiter aktiv.

Euer Vorstand

Dr. Pietruschka

Veröffentlicht in Aktuell

Bericht Jahreshauptversammlung 2018/19

Liebe Vereinsmitglieder,

wie angekündigt fand am 21. August 2020 die Jahreshauptversammlung 2018 und 2019 statt. Satzungsgemäß wurden die Berichte des Vereinsvorsitzenden und der Fachwarte vorgetragen. Konkret wurde die Arbeit im Bereich der Anfänger, des Breitensports, des Leistungsbereichs und der Masters ausgewertet und über die allgemeinen Situation im Verein informiert. Ebenso wurde der Kassenbericht verlesen, welcher durch den Prüfbericht der Kassenprüfung ergänzt wurde.

Die anwesenden Mitglieder erhielten einen detaillierten Überblick über die Vereinsarbeit der abgelaufenen Jahre aber auch einen Ausblick auf die kommende Zeit und deren Herausforderungen. Neben sachlichen Informationen wurden dabei selbstkritisch Vorschläge zu notwendigen Änderungen diskutiert und Beschlüsse für die weitere Arbeit gefasst. Im Ergebnis der Diskussionen über die Berichte wurde im Anschluss der Vorstand für die Geschäftsjahre 2018 und 2019 entlastet.

Da der Vereinsvorsitzende, Herr Christian Grabert, berufsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen konnte, wurde er durch Herrn Dr. Sascha Pietruschka vertreten, der den Bericht des Vorsitzenden vortrug. In dessen Bericht zur Arbeit im Verein dankte er dabei ausdrücklich den Trainern und Übungsleitern für deren unermüdliches Engagement am Beckenrand und darüber hinaus für die ehrenamtlich geleistete Arbeit. Des Weiteren informierte er über die jüngsten personellen Veränderungen im Vorstand, die in einem Fall an eine Personalentscheidung in der Hauptversammlung gekoppelt war. So wurde die Neuwahl einer Kassenprüferin für das Jahr 2020 notwendig. Dabei konnte Frau Samantha Kreienbring die Stimmen Aller auf sich vereinen. Dies stellt nur indirekt die Abwahl von Frau Andrea Franck dar, die diese Aufgabe seit Jahren hervorragend gemeinsam mit Frau Anja Dorgerloh ausgeübt hat. Nach der Wahl wurde die Kooptierung von Frau Andrea Franck in den Vorstand bekanntgegeben, da die Arbeit im Vorstand nicht in Personalunion mit der Funktion des Kassenprüfers ausgeübt werden kann. Frau Andrea Franck wird zukünftig u. a. den Mitgliederbereich sowie die Internetpräsentation im Vorstand verantworten. Darüber hinaus wurde auch die Kooptierung von Frau Caro Wessolowski in den Vorstand bekanntgegeben. Sie wird zukünftig die Funktion der Leiterin des leistungsorientierten Bereichs übernehmen.

Abschließend ergriff Herr Dr. Pietruschka das Wort, um dem Vorstand seine Anerkennung für die geleistete Arbeit auszusprechen. Daneben hob er die Arbeit unseres Ehrenvorsitzenden Herrn Uwe Schneider und unseres Ehrenmitgliedes Frau Kerstin Schneider hervor, welche maßgeblich in der Vorbereitung der Mitgliederversammlung aktiv waren. Besonderer Dank galt Frau Susanne Junker, die als Versammlungsleiterin souverän durch die Versammlung führte. Mit den Worten: „… Bleiben sie alle schön gesund! …“ beendete sie die Versammlung und bat weiterhin um die nötige Vorsicht in der anhaltenden pandemischen Situation bei der Arbeit mit den Sportlerinnen und Sportler.

Der Vorstand

Veröffentlicht in Aktuell
Seite 7 von 34« Erste...56789...2030...Letzte »

zurück nach oben ↑